Matinee am Sonntag dem 22. Mai 2016

Am kommenden Sonntag dem 22. Mai veranstaltet die Städtische Musikschule ein Matinee in der KulturScheune in Viernheim.

 

Das Matinee fängt um 11 Uhr an, der Eintritt zum Konzert ist frei. Um Spenden wird gebeten.



Am Freitag, dem 18. Dezember 2015 fand ein Gesangsabend in der Klasse von Chiara Fürniss in der KulturScheune statt. Gleichzeitig war dies für Chiara Fürniss der letzte Arbeitstag unserer Musikschule.

Musikschulleiter Rúnar Emilsson bedankte sich nach dem Konzert bei Chiara für ihre erfolgreiche Tätigkeit an der Musikschule und überreichte ihr einen Blumenstrauß.

 

Noch Plätze frei! Känguru-Musik und Musikalische Früherziehung


Wer hat Interesse? Es sind noch Plätze in den einzelnen Kursen für Musikalische Früherziehung oder in der Eltern-Kind-Gruppe, der sogenannten Känguru-Musik, frei.

"Rumhämmern" auf Trommeln oder Küchentöpfen: Erstes Musizieren macht Kindern Spaß und fördert sogar mehr als nur die Musikalität. Das war auch deutlich zu hören und sehen, als wir den Unterricht im Kindergarten Gänseblümchen besuchten. Unter der fachkundigen Leitung von Frau Kerstin Fischhöfer, Musiklehrerin an der Städtischen Musikschule Viernheim, waren die Kinder in ihrem Element. Kinder tragen ja ganz unterschiedliche musikalische Talente in sich. Manche auch sehr große, wir sprechen nicht von der Kategorie „Wunderkinder“. Die Kinder profitieren in jedem Fall, wenn sie ihr Rhythmus- und Musikgefühl erforschen - nicht nur in der musikalischen, sondern in ihrer Entwicklung generell. Natürlich hat nicht jedes Kind gleichviel Talent zum Pianisten oder Sängerknaben. Aber eine Neigung entdeckt nur, wer Dinge ausprobiert. Und die Fähigkeit, Musik zu fühlen, sie zu erleben und sich musikalisch zu äußern, besitzen alle. Jeder Mensch wird mit einer Anlage zur Musikalität geboren und kann sich aber nur dann entwickeln, wenn diese genutzt und gefördert wird.

Das Vermitteln von Singen, Instrumentenkunde, Tanz und Bewegung, Musikhören und erste Notenlehre sind erst mal wichtige Schwerpunkte in den Kursen des Elementarunterrichts für die Kinder. Hauptsächlich machen die Kleinen jedoch selbst Musik - auf den sogenannten Orff-Instrumenten, wie Glockenspiel, Triangel, Rassel, Pauke und klingende Stäbe aus Holz und Metall.

Doch Töne, Tanz und Triangel bewirken noch mehr: Neben der Musikalität wird im gemeinsamen Musizieren und Tanzen Gemeinschaft erfahren und das Sozialverhalten der Kinder geschult. Fantasie und Kreativität werden angeregt und Selbstvertrauen gestärkt. Das Singen fördert außerdem Sprache, Artikulation und Atmung, Tanzen auch die Motorik.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben sollen, erhalten Sie weitere Informationen im Sekretariat der Städtischen Musikschule in Viernheim. Es sind noch Plätze frei.

Tel.: 06204 988-403

 


Bläserklasse für Erwachsene


Bläserklasse für Erwachsene

Musikalische Bildung ein Leben lang!

Die Städtische Musikschule Viernheim lädt zur Bläserklasse für Erwachsene ein. Mit oder ohne Vorkenntnisse startet ab November eine neue Bläserklasse für Erwachsene unter der Leitung vom Musikpädagogen Heinrich Müller-Wiedmann.

Mit dem Arbeitstitel „Holz und Blech“ wird eine neue Erwachsenen-Bläserklasse entstehen. Ein Projekt, in dem zunächst jeder Teilnehmer alle Holz- und Blechblasinstrumente ausprobiert, bevor er sich für ein Instrument entscheidet. Wir wollen nicht nur Erwachsene, die bereits Instrumentalunterricht an der Musikschule nehmen, sondern auch Musikbegeisterte aus dem gesamten Stadtgebiet und Umgebung ohne Vorkenntnisse erreichen. Gemeinsam in einer Gruppe von etwa 10 – 15 Personen werden zunächst alle Instrumente ausprobiert, dazu kommen kleine Rhythmusübungen und Atemwahrnehmung. Hat man sich dann für "sein" Instrument entschieden, geht es los mit dem ersten gemeinsamen Ton und so fort. Bald erklingen kleine Melodien und die ersten einfachen Arrangements.

Die Freude und Lust, mit anderen gemeinsam vom ersten Ton an Musik zu machen, stehen dabei im Vordergrund.

Der Unterricht wird immer dienstags von 17.15 – 18.15 stattfinden. Die ersten 4 Stunden gelten als Schnupperphase.

Weitere Informationen und Anmeldung erhalten Sie im Sekretariat der Städtischen Musikschule Tel.: 06204 988-403