Känguru-Musik

Das Angebot richtet sich an Eltern und Ihre Kinder, im Alter von ca. 18 Monaten bis ca. 4 Jahren. Kleine Kinder lieben Musik, der optimale Einstieg in die zauberhafte Welt der Musik für die Jüngsten.

Warum Känguru-Musik?

Der Hörsinn ist der erste Sinn, der sich bei uns Menschen entwickelt und zwar bereits im Mutterleib ab dem 3. Monat. Das heißt, ein Baby verfügt bei der Geburt bereits über eine recht lange Hörerfahrung. Es kennt den Klang der Stimme seiner Mutter, es nimmt die Geräusche und Klänge seiner Umwelt war, ist vertraut mit dem Rhythmus des Herzschlages der Mutter und dem Rhythmus ihres Ganges. Daher steckt in jedem Kind eine ganz natürliche Faszination an allem Klingenden, an eigenständigem Musik machen daran, Musik zu hören und sich dazu bewegen. Diese kindliche Neugier gilt es im Unterricht im Fach "Känguru-Musik" zu erhalten und pflegen. Besonders wichtig ist dabei die Beziehung zwischen Eltern und Kind und das gemeinsame Erleben der Musik. Sie lernen so von Anfang an die Musik als etwas Natürliches und Schönes und als ein wichtiges Ausdrucksmittel kennen. Die erwachsene Bezugsperson wiederum kann das Medium Musik mit ihrem Kind neu erleben und (wieder) entdecken. Dabei wird auch die Beziehung zwischen Kind und Bezugsperson durch die Musik bereichert und gestärkt. Die gesamte Entwicklung des Kindes wird durch interaktive und musikalische Aktionen angeregt und gefördert, die primär von den Eltern in Interaktion mit ihren Kinder umgesetzt werden. 

Was wird gelernt?

Die gesamte Entwicklung des Kindes wird durch interaktive und musikalische Aktionen angeregt und gefördert, die primär von den Eltern in Interaktion mit ihren Kindern umgesetzt werden. Dies sind:

  • Singen und das gemeinsames Gestalten von Liedern
  • Sprechspiele und Sprechverse
  • Bewegungsspiele
  • Freies und gebundenes Tanzen und Bewegen zur Musik
  • Bewusstes Hören
  • Spielen einfacher Instrumente
  • Spiele, um die Sinne anzuregen